Theme Settings
Background Color
Background Texture
Body font
Header font
Navigation font
Link Color

Segeljacke Dinghy 100 winddicht Kinder dunkelblau/blau

TRIBORD

Ergebnisse 1 – 40 von 1475 werden angezeigt

  • 0 out of 5
    13.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459654774
    Die Segeljacke wurde in einem Regensimulator mit den Bedingungen eines mäßigen Wolkenbruchs getestet
    – Mäßiger Regen entspricht einem Durchsatz von 60 l/m²/h – (= Niederschlagsmenge 60 mm/h), 2 Stunden lang.
    – Material mit 2.000 mm Wassersäule (mittlerer Wasserdruck, der während eines Regenschauers entsteht)
    – Alle Nähte abgedichtet.
    |Den Kragen schließt man mittels Reißverschluss, den man bis zum Mund hochziehen kann, für besseren Schutz vor Wind und Spritzwasser.|Für bessere Wasserdichtigkeit, Winddichtigkeit und mehr Bewegungsfreiheit:
    * Taillenbund und Ärmelbündchen beidseitig mit Gummizug|Die Tasche ist so angebracht, dass man sie beim Tragen einer Auftriebshilfe 50 Newton, ungehindert erreichen kann.

    Die Tasche ist leicht und nimmt wenig Platz ein, für ungestörte Bewegungen und Manövrierbarkeit.

    Die Tests wurden mit 2 Müsliriegeln durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Tascheninhalt nicht herausrutscht und immer erreichbar bleibt.
    Die Segeljacke kann in die integrierte Tasche gerollt werden.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568576
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568514
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568385
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568392
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568422
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568521
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568507
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568323
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568347
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568637
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568408
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568453
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    13.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459654750
    Die Segeljacke wurde in einem Regensimulator mit den Bedingungen eines mäßigen Wolkenbruchs getestet
    – Mäßiger Regen entspricht einem Durchsatz von 60 l/m²/h – (= Niederschlagsmenge 60 mm/h), 2 Stunden lang.
    – Material mit 2.000 mm Wassersäule (mittlerer Wasserdruck, der während eines Regenschauers entsteht)
    – Alle Nähte abgedichtet.
    |Den Kragen schließt man mittels Reißverschluss, den man bis zum Mund hochziehen kann, für besseren Schutz vor Wind und Spritzwasser.|Für bessere Wasserdichtigkeit, Winddichtigkeit und mehr Bewegungsfreiheit:
    * Taillenbund und Ärmelbündchen beidseitig mit Gummizug|Die Tasche ist so angebracht, dass man sie beim Tragen einer Auftriebshilfe 50 Newton, ungehindert erreichen kann.

    Die Tasche ist leicht und nimmt wenig Platz ein, für ungestörte Bewegungen und Manövrierbarkeit.

    Die Tests wurden mit 2 Müsliriegeln durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Tascheninhalt nicht herausrutscht und immer erreichbar bleibt.
    Die Segeljacke kann in die integrierte Tasche gerollt werden.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459568378
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    24.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459567173
    Angeraute Fleece-Innenseite zur Speicherung der Körperwärme. Einfaches Prinzip: Durch die Maschenstruktur sorgt die eingeschlossene Luft für eine natürliche Isolierung. Es ist das gleiche Prinzip wie bei Fell oder Gefieder von Tieren.
    Durch die beiden Materialstärken aus Fleece ist das Produkt dick und warm, und bleibt dabei besonders bewegungsfreundlich.|Fleecematerial besteht aus Synthetikfasern und besitzt ähnlich Eigenschaften wie Wolle: es spendet Wärme, wirkt thermoisolierend und ist dabei leichter als Wolle. Das Material ist weich, komfortabel, trocknet schnell und lässt die Haut atmen.|Um die Langlebigkeit unserer Produkte sicherzustellen, führen wir Materialtests durch. Wir testen unter anderem, ob das Fleecegewebe fusselt, ob das Material nicht abfärbt und ob die Formstabilität nach wiederholtem Waschen erhalten bleibt.|Um im Winter richtig gekleidet zu sein, empfehlen wir das 3-Schichten-Prinzip anzuwenden:
    1. Schicht: Feuchtigkeitsableitende Funktionsunterwäsche für ein trockenes Tragegefühl.
    2. Schicht: Die zweite Lage (Fleece, Pullover) spendet Wärme und wirkt feuchtigkeitsableitend.
    3. Schicht: Die Jacke schützt vor Wetterbedingungen, wie Regen und Wind.
    Das Ganze sollte atmungsaktiv sein, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.|Dieses Produkt hat eine Garantie von 2 Jahren ab Verkaufsdatum auf dem Kassenbon. Innerhalb der Garantiezeit wird das Produkt kostenlos ersetzt. Nicht unter Garantie fallen Mängel, die auf normale Abnutzung und unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    24.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459567098
    Angeraute Fleece-Innenseite zur Speicherung der Körperwärme. Einfaches Prinzip: Durch die Maschenstruktur sorgt die eingeschlossene Luft für eine natürliche Isolierung. Es ist das gleiche Prinzip wie bei Fell oder Gefieder von Tieren.
    Durch die beiden Materialstärken aus Fleece ist das Produkt dick und warm, und bleibt dabei besonders bewegungsfreundlich.|Fleecematerial besteht aus Synthetikfasern und besitzt ähnlich Eigenschaften wie Wolle: es spendet Wärme, wirkt thermoisolierend und ist dabei leichter als Wolle. Das Material ist weich, komfortabel, trocknet schnell und lässt die Haut atmen.|Um die Langlebigkeit unserer Produkte sicherzustellen, führen wir Materialtests durch. Wir testen unter anderem, ob das Fleecegewebe fusselt, ob das Material nicht abfärbt und ob die Formstabilität nach wiederholtem Waschen erhalten bleibt.|Um im Winter richtig gekleidet zu sein, empfehlen wir das 3-Schichten-Prinzip anzuwenden:
    1. Schicht: Feuchtigkeitsableitende Funktionsunterwäsche für ein trockenes Tragegefühl.
    2. Schicht: Die zweite Lage (Fleece, Pullover) spendet Wärme und wirkt feuchtigkeitsableitend.
    3. Schicht: Die Jacke schützt vor Wetterbedingungen, wie Regen und Wind.
    Das Ganze sollte atmungsaktiv sein, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.|Dieses Produkt hat eine Garantie von 2 Jahren ab Verkaufsdatum auf dem Kassenbon. Innerhalb der Garantiezeit wird das Produkt kostenlos ersetzt. Nicht unter Garantie fallen Mängel, die auf normale Abnutzung und unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552520
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552438
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552568
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552575
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552582
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552599
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552551
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552452
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552544
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459564950
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459564912
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459569054
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Für die Jacke Trek 500 gilt: > der strapazierfähigste Stoff: RET < 12 (oder 3621 g/m²/24 h, Norm JIS1099A) > das leichteste Material: RET < 8 (oder 2972 g/m²/24 h)|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459569061
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Für die Jacke Trek 500 gilt: > der strapazierfähigste Stoff: RET < 12 (oder 3621 g/m²/24 h, Norm JIS1099A) > das leichteste Material: RET < 8 (oder 2972 g/m²/24 h)|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552490
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459564943
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    49.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459552537
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Widerstand des Stoffes gegenüber Wasserdruck von 2.000 mm nach 5 Wäschen. Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde zwei Stunden lang mit 60 Liter/m²/Stunde getestet.|- Wasserabweisend beschichteter Stoff (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Alle Nähte sind verschweißt
    – Verstellbarer Jackensaum mit Kordelzug
    – Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettbandverschluss.
    – Reißverschluss mit Innenleiste und Abdeckleiste für bessere Wasserdichtigkeit
    – Kragenhöhe im Nacken 11,5 cm.
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff|Die Kapuze ist im Kragen einrollbar.Danach den Kragen mit dem salzwasserfesten Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff schließen. Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar, hinten am Kragen. Visier mit Kopfband für besseren Schutz und guten Halt. Der hohe Stehkragen schützt die untere Gesichtshälfte.|Zwei Vordertaschen für VHF-Funkgerät, Steertleine, Mütze, usw. Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff.
    Brustinnentasche rechts mit Reißverschluss, passend für Smartphone.
    BEACHTE: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Der durchgehende Reißverschluss wurde mit innenliegender Schutzpatte ausgeführt, als Wind- und Wasserschutz. Die Abdeckleiste am Reißverschluss sorgt ebenfalls für eine höhere Wasserdichtigkeit.
    Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Verstellbare Ärmelbündchen durch Manschette mit Klettverschluss. So kann die Ärmellänge individuell angepasst und das Eindringen von Luft und Wasser reduziert werden. Die Manschette weit öffnen, um die Jacke schneller ausziehen zu können.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv, RET 9–12 = atmungsaktiv. Der RET-Wert der Jacke Sailing 300 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    17.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459564936
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Hose wurde 2 Std. lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. erfolgreich getestet.|- Nach jedem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen
    – Trocken lagern
    – So wenig wie möglich waschen, um die wasserabweisende Beschichtung zu bewahren
    – Auf links waschen. Synthetikprogramm (30 oder 40 °C) mit normalem Waschmittel. Ohne Weichspüler. Auf reduzierte Beladung der Maschine achten. Zusätzlichen Spülgang durchführen.
    – Auf Wäschetrockner an der Luft trocknen lassen.
    – Erneuern der wasserabweisenden Eigenschaft: 10–15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), auf links.|Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 2.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 2.000 mm stand.|Atmungsaktivität des Materials
    Eine Methode zur Messung von Atmungsaktivität ist der RET-Test (Resistance of Evaporation of a Textile), wo der Wasserdampfdurchgangswiderstand eines Textils gemessen wird (gemäß Norm ISO 11092). Je niedriger der Wert, desto atmungsaktiver ist das Kleidungsstück.
    – RET < 9 = extrem atmungsaktiv - RET 9–12 = sehr atmungsaktiv - RET 12–20 = atmungsaktiv - RET > 20 = kaum oder nicht atmungsaktiv
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459545799
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459545577
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459545584
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459545560
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459545737
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
  • 0 out of 5
    27.99

    zzgl. Versand: 3.99EUR
    EAN:3608459545768
    Der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Hier sind die Wasserdichtigkeitswerte:
    Das Material hält einen Wasserdruck von 2.000 mm aus (vor und nach 5 Wäschen). Dies entspricht 2.000 mm Wassersäule – durchschnittlicher Wasserdruck während eines Regengusses.
    Die Wasserdichtigkeit der Jacke wurde 2 Stunden lang bei einer Niederschlagsmenge von 60 l/m²/Std. getestet.|- Hoher Kragen
    – Salzwasserfester Reißverschluss aus gespritztem Kunststoff
    – Wasserabweisendes Material (Wasser perlt an der Stoffoberfläche ab)
    – Verschweißte Nähte
    – Frontöffnung mit innenliegender Schutzpatte für optimalen Wasserschutz|Angenähte Kapuze, nicht im Kragen einrollbar, Kapuze in Tiefe und Höhe verstellbar und
    Visier mit integriertem Band für besseren Halt. Stehkragen für zuverlässigen Schutz.|Zwei Schubtaschen mit Reißverschluss für die Hände oder für kleine Gegenstände, linke Brust-Innentasche mit Klettverschluss, aber VORSICHT: die Taschen sind nicht wasserdicht. |Reißverschluss über die gesamte Länge mit Innenpatte als Wind- und Wasserschutz. Kragenpatte aus weichem Stoff im Kinnbereich.|Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Test nach Norm ISO 11092). Je niedriger der RET-Wert, desto mehr Wasserdampf entweicht, und umso atmungsaktiver wird das Gewebe.
    Dabei gilt:
    RET < 9 = sehr atmungsaktiv RET 9–12 = gut atmungsaktiv Der RET-Wert der Segeljacke 100 ist 12.|Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Die Jacke saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte. Dafür gibt man die Jacke für 10 Min. in den Wäschetrockner bei niedriger Temperatur.|Nicht zu oft waschen, um die Imprägnierung zu bewahren. Reißverschlüsse und Schutzleiste schließen und auf links waschen. Mit herkömmlichem Waschmittel bei 30 bis 40 °C (Synthetikprogramm) waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht bleichen, um die Qualität des Kleidungsstücks zu bewahren. Sehr wichtig: Reichlich spülen oder einen zweiten Spülgang durchführen, um Waschmittelrückstände vollständig zu beseitigen.|Das Trocknen ist eine entscheidende Phase, um die wasserabweisende Eigenschaft zu reaktivieren. Die Jacke flach ausgebreitet auf einen Wäscheständer an der Luft trocknen lassen. Vorsicht, die Jacke nicht auf die Heizung legen! Für 10 bis 15 Min. in den Wäschetrockner geben (Synthetikprogramm), bevor die Jacke wieder auf rechts gedreht wird. Vorsicht, sie darf nicht zu lange trocknen.
    Gtin:

    Quick View
top
X